Watt für Kinder

Ein Ausflug ins Weltnaturerbe Wattenmeer gehört für viele unserer Gäste zum festen Ausflugsprogramm. Nicht nur für die Großen, vor allem die Kleinen möchten Schlamm, Matsch und die Tausenden Tierarten entdecken. Für größere Ausflüge sollten Sie und Ihre Familie aber unbedingt auf einen ausgebildeten Wattführer setzen. Ausflüge ohne erfahrene Unterstützer können schnell gefährlich werden, wenn die Flut die Ebbe ablöst. Bei der Vielzahl an Touren ist es allerdings nicht immer leicht, sich einen Überblick über die Möglichkeiten zu verschaffen. Deswegen haben wir für Sie als Gäste in unserem Familienhotel Frieslandstern eine Übersicht erstellt.

Wattwanderungen für kurze und lange Beine

Eine interessante Entdeckungsreise durch das Watt. Das bieten die Hooksieler Wattdetektive. Sie packen die Lupen aus und sehen sich alles ganz genau an. Laufen Ihnen Wattwürmer und Strandkrabben über den Weg? Hinter den Wattdetektiven verbirgt sich eine etwa 90-minütige Familienwanderung für Jung und Alt. Ein Mindestalter gibt es nicht, die Teilnahme kostet nur wenig Geld. Die Wanderung richtet sich speziell an Kinder. Das Gehtempo ist also gemütlich, die Sprache bewusst kindlich und verständlich gehalten. Zwischendurch gibt es kleinere Mutproben: Welches Kind wird sich wohl trauen, die Tiere im Watt zu berühren? Ihres vielleicht? Kinder stehen auch bei "War(t) für Klein und Groß" im Vordergrund. Von Schillig aus geht es in dieser zweistündigen Tour hinaus ins Watt. Gemeinsam suchen sie nicht nur nach Tieren und Muscheln, die kleinen Nachwuchsforscher bekommen durch Ausprobieren und Anfassen ihren natürlichen Entdeckerdrang befriedigt. Auf einfache Weise werden den Teilnehmern das Wattenmeer und seine Bewohner erklärt. Für Abwechslung sorgen diverse Spiele, etwa das Herzmuschelrennen. Von Schillig aus gibt es noch eine zweite Tour, die "Biologische Wattwanderung". Sie ist barrierefrei gestaltet, richtet sich an die ganze Familie, Oma, Opa und angeleinter Familienhund sind ebenfalls herzlich willkommen. Diese Tour richtet sich vor allem an die besonders wissbegierigen Gäste. Die Teilnehmer erfahren viel über den extremen Lebensraum Watt. Wie ist das Watt entstanden, wie wurde es besiedelt, welche Bewohner haben hier ihren Platz und welche Zugeständnisse müssen Menschen dem Weltnaturerbe machen. Menschen mit körperlichen Einschränkungen können spezielle Wattmobile leihen und an dieser Tour teilnehmen.

Suche nach den "Small Five"

Bei allen Touren können Sie und Ihre Kinder sich auf die Suche nach den "Small Five" machen. Das sind keine Löwen, Leoparden, Elefanten, Büffel und Nashörner, wie die Big Five in Afrika, sondern Strandkrabbe, Wattwurm, Nordseegarnele, Wattschnecke und Herzmuschel. Ob Sie am Ende dieser Touren wohl alle gesehen haben werden?