Hafen & Schifffahrt

Warum direkt buchen?

Raus aufs
  Meer

Hafen & Schifffahrt

Das Tor zur weiten Welt

Die Welt der Häfen und der Schifffahrt lässt sich beim Nordseeurlaub im Frieslandstern auf individuelle Weise erkunden. Entlang der friesischen Küste und im Binnenland gibt es ein vielfältiges Angebot an historischen und aktuellen Highlights der Seefahrt. Für die Besichtigung eines ultramodernen Hafens oder des Deutschen Marinemuseums in Wilhelmshaven ist die ganze Familie zu begeistern. Tagestrips zu den Ostfriesischen Inseln runden die Urlaubserlebnisse im Wangerland ab.

Alte und moderne Häfen

Tradition und Marina mit Komfort

Der malerische Küstenort Hooksiel hat eine lange Seefahrt- und Fischereitradition. Der „Alte Hafen“ mit seinen Speicher- und Packhäusern von 1821 ist denkmalgeschützt. Noch mehr zur Tradition der Seefahrt gibt es im Deutschen Marinemuseum in Wilhelmshaven. In der heutigen Zeit sind die Sporthäfen des Wangerlands sehr beliebt. Die örtlichen Segelvereine haben Liegeplätze am Yachthafen Horumersiel, am Außenhafen Hooksiel und am Hooksmeer. Segelgäste steuern die Marina Hooksiel an.

Fähren auf die Ostfriesischen Inseln
Charme und Vielfalt

Von der niedersächsischen Nordseeküste aus sind die Ostfriesischen Inseln bequem über Personen- und Autofähren erreichbar. Damit eröffnen sich für den aktiven Familienurlaub im Wangerland an der Nordsee viele weitere Optionen. Einschlägige Touristikportale informieren im Detail über Ablegestellen und -zeiten für die Anreise nach Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge. Jede Insel bietet für sich spannende Trips und Erlebniswelten für Natur-, Sport- oder Kulturinteressierte.

Jade Weser Port in Wilhelmshaven
Internationaler Umschlagsplatz

Wer ist nicht fasziniert von der Logistik eines Containerhafens? Entdecken Sie mit der ganzen Familie im Nordseeurlaub den High-Tech-Hafen mit einer tideunabhängigen Wassertiefe von 18 m. Dies ermöglicht die Abfertigung ultragroßer Containerschiffe. Die Bedeutung des JadeWeserPorts für die internationale Containerschifffahrt zeigt sich an den täglichen Schiffsankünften in Wilhelmshaven. Der Tiefwasserhafen ist seit 2012 in Betrieb und trägt zur Stärkung Deutschlands als maritimer Standort bei.